Zusammenarbeit

2021

Coming soon


2020

Ist das Opfer eine große Widmung oder eher ein großer Egoismus?

Haben wir unseren Göttern, Vertretern, Königen, Müttern gedient, oder sie uns?

Sollen wir dankbar sein, oder sollen eher sie uns dankbar sein?

Kann ein Gott ohne uns überhaupt existieren?

Was will die Mutter?


2019

Der koreanische Schamanismus ist das ursprüngliche Glaubenssystem Koreas und die ethnische Religion der Koreaner. Die Aufgabe der Schamane, eine Verbindung zwischen den Menschen, Göttern und Geistern zum Wohl der Gemeinschaft herzustellen, offenbart sich in einem Schamanenritual (Gut, 굿). Das Ziel für die Gut ist unterschiedlich, beispielsweise Frieden und Wohlstand des Staates, Glück und Wohlstand der Familie, Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls in Dorfgemeinschaften, Heilung von Krankheiten, Förderung einer erfolgreichen Ernte bzw. des Fischfangs, Geleit der Totenseelen ins Jenseits und Verehrung der Verstorbenen. Durch Kleidung, Götterbilder, Mimik, Sprache und Gestik identifizieren die anwesenden Personen die Gegenwart eines bestimmten Gottes, den sie mit Speisen, Tanz, Musik und Gaben unterhalten und günstig stimmen wollen.